Online-Shop IT24 www.switch.com

Downloads | Sitemap

Gewindespindeln

Rollengewindetriebe übertreffen die Eigenschaften der Kugelgewindetriebe deutlich durch hohe Drehzahlen, große axiale Tragfähigkeit, hohe Steifigkeit, gleichförmiges Reibungsmoment, hohe Positioniergenauigkeit durch kleinste Gewindesteigung, geringe Laufgeräusche, einfache Montage und Demontage der Spindelmutter und die hohe Betriebssicherheit.

    Trapezgewindegetriebe

    Trapezgewindegetriebe

    Trapezgewindespindeln werden bei unterbrochenem Betrieb eingesetzt. Beim Einsatz ist zwischen der kostengünstigen Ausführung und dem prinzipbedingten Verschleiß und der höheren Reibung abzuwägen.

    Kugelgewindespindeln

    Kugelgewindespindeln

    Mit Kugelgewindespindeln sind schnelle Axialbewegungen möglich. Die dabei entstehende Reibung und der Verschleiß ist gering. Kugelgewindespindeln eignen sich daher sehr gut für den Dauerbetrieb. Für den Einsatz in der Handhabungstechnik werden häufig gerollte Kugelgewindespindeln mit geringerer Anforderungen an Genauigkeit und Steifigkeit eingesetzt. In der Werkzeugmaschine kommen dagegen meist geschliffene Spindeln mit vorgespannten Muttern zum Einsatz.

    Rollengewindetriebe

    Rollengewindetriebe

    Rollengewindetriebe werden bei langsamen Axialvorschüben bei gleichzeitig hoher Belastung eingesetzt.

    Lager für Gewindetriebe

    Lager für Gewindetriebe

    Wälzlager für Kugelgewindetriebe gibt es Schrägkugellager oder als kombinierte Axial- und Radialzylinderrollenlager. Die Lager sind auf hohe axiale Belastbarkeit und Steifigkeit ausgelegt. Die Drehzahleignung ist in der Regel als gering bis mittel einzustufen.


    Kontakt/Anfrage

    Max Lamb GmbH & Co. KG
    Am Bauhof 2
    97076 Würzburg